Versand- & Zahlungsbedingungen


A. Versandkosten und -informationen
Ein Versand der Ware ist standardmäßig nur in die unten aufgeführten Länder möglich. Der Versand erfolgt per DHL. Die jeweils anfallenden Versandkosten können Sie der unten angegebenen Tabelle entnehmen. Sollten Sie den Versand in ein anderes Land wünschen, dann schreiben Sie uns bitte vor einer Bestellung eine E-Mail (kontakt@wabisabi-keramik.de) und nennen Sie uns bitte den Artikel mit der Menge und der Lieferadresse mit dem Land und der entsprechenden Postleitzahl. Wir werden Ihnen dann kurzfristig mitteilen, ob wir auch in das gewünschte Land versenden können und Ihnen – sollte eine Lieferung an die gewünschte Lieferadresse möglich sein - die Versandkosten mitteilen, da wir die Versandmöglichkeit und die Kosten vorab bei unserem Versandpartner erfragen müssen.

I. Versand innerhalb Deutschlands
Unsere Versandkosten sind gewichtsabhängig. Das Versandgewicht können Sie beim jeweiligen Artikel auf der Detailseite ersehen:
Pakete bis 5 kg: 5,99 Euro
Pakete bis 10 kg: 8,49 Euro
Pakete bis 31,5 kg: 16,49 Euro
Übersteigt der Bruttowarenwert 150,- Euro, versenden wir deutschlandweit versandkostenfrei.

II. Versand außerhalb Deutschlands
Die Versandkosten betragen:

  bis 5 kg bis 10 kg bis 20 kg bis 31,5 kg
alle EU-Länder  15,99€ 20,99€ 31,99€ 44,99€
Schweiz 26,90€ 34,99€ 48,99€ 55,99€
USA 36,99€ 53,99€ 75,99€ 105,99€


Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die von Ihnen zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Weitere Informationen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/index_de.htm und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do.
 
Für Deutschland beträgt die unverbindliche Lieferzeit normalerweise 3-5 Tage. Für Lieferungen außerhalb Deutschlands kann die Seite von DHL für einen unverbindlichen Richtwert der Lieferzeiten eingesehen werden. 


B. Zahlungsinformationen

I. Bei Versand innerhalb Deutschlands

Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der
jeweiligen Produktbeschreibung nichts anderes bestimmt ist:
1. Vorkasse per Banküberweisung
2. Bankeinzug (SEPA-Lastschrift)
3. Kreditkarte
4. Lieferung auf Rechnung
5. Barzahlung bei Abholung
6. Zahlung via SOFORT Überweisung"
7. PayPal

II. Bei Versand außerhalb Deutschlands
Für Lieferungen ins Ausland bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen
Produktbeschreibung nichts anderes bestimmt ist:
1. Vorkasse per Banküberweisung
2. Kreditkarte
3. Barzahlung bei Abholung
4. Paypal


III. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Zahlungsmöglichkeiten

1. Vorkasse per Banküberweisung

Überweisen Sie uns den Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks bequem auf unser Bankkonto innerhalb von 5 Tagen. Unsere Bankverbindung sowie den Überweisungszweck teilen wir Ihnen im Rahmen der Bestellabwicklung gesondert per E-Mail mit. 

2. Bankeinzug (SEPA-Lastschrift)

Ausschließlich für Kunden aus Deutschland wird im Rahmen des PayPal Plus Programmes die Möglichkeit der Zahlung per Lastschriftverfahren als direkte Auswahl unterhalb der PayPay Zahlmethode angeboten. Eventuelle Bonitätsprüfungen werden hierbei durch PayPal vorgenommen und die Zahlungsabwicklung wäre dann auch ohne PayPay Konto möglich.

Bei einer Zahlung mit Lastschrift als Zahlungsquelle geben Sie PayPal eine Einzugsermächtigung, den Betrag von Ihrem bei PayPal angegebenen Bankkonto einzuziehen. Dabei passiert im Hintergrund Folgendes:

  • Ihre Bank erhält den Zahlungsauftrag, den Betrag an PayPal zu zahlen.
  • PayPal erhält wiederum den Zahlungsauftrag, den entsprechenden E-Geldbetrag an den Zahlungsempfänger zu zahlen.

PayPal nutzt in Deutschland das SEPA-Lastschriftmandat. SEPA (Single Euro Payments Area) ist eine Initiative der Europäischen Kommission und der europäischen Banken, die Zahlungen im Euro-Raum effizienter machen soll. Wenn Sie ein Bankkonto bei PayPal hinterlegen oder wenn Sie ein neues Bankkonto erstmals als Zahlungsquelle nutzen, gewähren Sie PayPal ein SEPA-Lastschriftmandat. In Ihrem PayPal-Konrtoprofil können Sie jederzeit auf dieses Mandat und auf die Mandats-Referenznummer (MRN) zugreifen und das Mandat für künftige Transaktionen stornieren.

Wenn Sie danach bei PayPal Lastschrift als Zahlungsquelle nutzen, dann autorisieren Sie PayPal, dieses SEPA-Lastschriftmandat zu nutzen, die Lastschriftzahlung von Ihrem Bankkonto einzuziehen und beauftragen Ihr Kreditinstitut, diese Lastschrift einzulösen. Sie können eine solche Lastschrift bis 8 Wochen nach dem Belastungsdatum widerrufen. PayPal wird Sie zusammen mit der Zahlungsbestätigung über den Betrag der Lastschrift und den Zeitrahmen informieren, in dem die Lastschrift eingezogen wird.

Im Falle einer Rücklastschrift, die Sie nicht persönlich veranlasst haben, ermächtigen Sie PayPal, zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine Lastschrift durchzuführen, sofern Sie den ausstehenden Betrag nicht bereits auf andere Weise ausgeglichen haben. Vor der Wiedervorlage der Lastschrift wird PayPal nicht noch einmal gesondert auf den Betrag und den Zeitrahmen hinweisen.

Im Falle einer fehlgeschlagenen Lastschrift ermächtigen Sie PayPal, Ihre Kreditkarte oder ein anderes bei PayPal hinterlegtes Bankkonto mit dem Zahlbetrag zuzüglich der Gebühren für fehlgeschlagene Lastschriften gemäß Gebührenaufstellung zu belasten oder erneut zu versuchen, den Zahlbetrag und die Gebühr durch Lastschrift von Ihrem Bankkonto einzuziehen, sofern Sie den ausstehenden Betrag nicht bereits auf andere Weise ausgeglichen haben. PayPal wird Sie während des Zahlungsvorgangs darauf hinweisen, welche Zahlungsquelle wir hierfür verwenden.

Eine Zahlung im Lastschriftverfahren kann einer routinemäßigen Sicherheitsprüfung unterzogen werden. Falls aufgrund der internen Prüfung durch PayPal Risiken bezüglich des Lastschriftverfahrens bestehen oder Grund zur Annahme besteht, dass im Zusammenhang mit dieser Zahlung ein erhöhtes Risiko vorliegt, kann folgendes passieren:

  • PayPal schließt die Zahlung auf Seiten des Zahlungsempfängers gegebenenfalls nicht sofort ab und führt eine Zahlungsprüfung durch. Wenn sich hierbei herausstellt, dass es ein Problem mit der Zahlung gibt, werden die Zahlung rückgängig gemacht und vom Reservekonto des Verkäufers auf das PayPal-Konto des Käufers zurückgebucht.
  • Oder solange nach dem PayPal Risikomodellen ein erhöhtes Risiko besteht, dass eine Zahlung von Ihrer Bank abgelehnt oder zurückgebucht wird, müss PayPal davon ausgehen, dass der entsprechende Betrag zur Finanzierung der E-Geld-Zahlung noch nicht zur Verfügung steht. In diesem Fall ist PayPal berechtigt, Ihren Zahlungsauftrag nicht auszuführen.

PayPal nutzt die folgenden Hauptparameter zur internen Risikoevaluierung im Zusammenhang mit dem Lastschriftverfahren:

  • Risiko, dass auf Ihrem Bankkonto ungenügend Guthaben oder Verfügungslimit bestehen könnte,
  • Risiko, dass die Zahlung nicht korrekt vom Kontoinhaber des Bankkontos autorisiert wurde,
  • Risiko, dass die Kontendaten des Bankkontos nicht richtig sind und damit die Transaktion unrichtig ausgeführt wird.

Alle Informationen zu dieser Zahlmethode können von Ihnen auch nochmal vor dem eigentlichen Zahlvorgang auf der entsprechenden PayPal Seite eingesehen werden oder hier nachgelesen werden.


3. Kreditkarte

Für Kunden aus Deutschland wird im Rahmen des PayPal Plus Programmes die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung (Visa und MasterCard) als direkte Auswahl unterhalb der PayPay Zahlmethode angeboten, hierbei wäre die Kreditkartenzahlung auch ohne PayPal Konto gegeben. Alle Informationen zu dieser Zahlmethode können von Ihnen auch nochmal vor dem eigentlichen Zahlvorgang auf der entsprechenden PayPal Seite eingesehen werden oder weiter oben auf dieser Seite bei den entsprechenden Links nachgelesen werden.


4. Barzahlung bei Abholung
Sie holen die Ware selbst bei uns ab und zahlen vor Ort in bar. Sie können die Ware nach Terminsabsprache unter folgender Adresse abholen:
Bitzweg 14
74924 Neckarbischofsheim
Deutschland
In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

5. Zahlung via PayPal

Sie können bei uns auch per PayPal bezahlen. Wählen Sie hierzu als Zahlart PayPal aus, dann werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Wenn Sie schon PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn Sie neu bei PayPal sind, können Sie sich auch als Gast anmelden oder ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen.

Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird Ihre Lieferung auf den Weg gebracht. Meist dauert es nur wenige Minuten, bis eine PayPal-Zahlung bei uns eingeht.

Wenn Sie eine Bestellung per PayPal bezahlen, erhalten Sie von uns immer eine Bestellbestätigung. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in seltenen Fällen auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen kann, auf die wir keinen Einfluss haben.

Falls Sie nicht direkt nach Bestellabschluss per PayPal bezahlen, können Sie dies auch im Nachhinein erledigen. Wenn Sie nicht mehr per PayPal bezahlen möchten, können Sie auch ganz bequem per Banküberweisung den Betrag begleichen. Die entsprechende Bankverbindung und Zahlungsinformationen finden Sie auf Ihrer Rechnung.

Sollten Sie Ware zurückschicken, wird der Betrag wieder Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Ob Sie dann das Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto direkt bei PayPal weiter verwenden wollen oder auf Ihr Giro- oder Kreditkartenkonto zurück überweisen wollen, können Sie selbst entscheiden und direkt bei PayPal bearbeiten. Hierauf haben wir keinen Einfluss.


6. Zahlung via Klarna: Rechnung und Sofort-Überweisung

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die Rechnungsbedingungen Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier und für Lieferungen nach Österreich hier.
  • Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

Die Nutzung der Zahlungsarten setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen für Deutschland finden Sie hier und für Österreich hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmung Deutschland/ Österreich behandelt.